Merino

Weder regional noch ausgezeichnet tierfreundlich, aber immerhin ohne Mulesing: Merino+ von Lang ist ein schwer zu überbietendes Strickgarn in seiner Stärkeklasse. Die Arbeit mit Nadeln Nr. 5.5  geht schnell voran, die Stricksachen werden weich, warm und verhältnismässig leicht, mit gleichmässigem Maschenbild. Da zeigt sich die Erfahrung von vier Generationen Lang.

 

Während langer Zeit war Bingo von Lanagrossa mein Favorit in dieser Stärkeklasse. Ich finde aber, dass die Qualität dieser Merino-Wolle zunehmend abnimmt. Zudem dürfte sie von Schafen stammen, denen Mulesing zugemutet wird.

 

Ich stelle also um. Und suche weiter nach regionaler und tierfreundlich produzierter Strickwolle, die meinem Qualitätsanspruch genügt. Die Szene der Garnhändler kommt gerade in Bewegung: In den letzten Jahren wurden einige neue Labels gegründet mit dem Anspruch an tier- und menschenfreundliche(!) Produktion. So auch Rosy Green, ein deutsches Label, das ausschliesslich GOTS-zertifizierte Garne anbietet. Die Farbkarte mit den Originalmustern ist unterwegs. Ich bin gespannt!