Steinnuss

An meine Jacken nähe ich Knöpfe aus Perlmutt oder Horn und gern auch aus Steinnuss. Solche Knöpfe werden aus den Samen einer Palme hergestellt, die in Südamerika wächst. 

 

Steinnuss wird getrocknet und ist dann hart und erstaunlich robust. Das Material ist hell wie Elfenbein und lässt sich gut einfärben, wobei die feine Maserung erhalten bleibt. Knöpfe aus Steinnuss waren bis zum Aufkommen von Kunststoff nach dem Zweiten Weltkrieg eine günstige Alternative zu Perlmutt oder Horn.

 

Bei KECK in Zürich und DEQUOI in Basel (früher ROOSENS) gibt es noch ein schönes Sortiment von Knöpfen aus Steinnuss.